So können Sie ein Fahrverbot umgehen

Wenn Sie ein Fahrverbot erhalten haben, dürfen Sie im Straßenverkehr keine Kraftfahrtzeuge mehr bewegen. Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich ein Fahrverbot abwenden.

Kategorie: Bußgeldsachen, Fahrverbot, Verkehrsrecht


Kündigung und Kündigungsschutz in der Schwangerschaft

Nichts kommt während der Schwangerschaft ungelegener als Angst um die berufliche Zukunft. Arbeitnehmerinnen sind daher während dieser Zeit vor Kündigungen besonders geschützt. Über den Kündigungsschutz während der Schwangerschaft informieren wir Sie in diesem Beitrag.

Kategorie: Arbeitsrecht, Kündigung

Strafe bei Verstoß gegen das Anti-Doping-Gesetz

Besser, schneller, stärker lautet das Ziel im Sport. Dopingmittel sind daher nicht nur bei Leistungssportlern ein Thema, sondern auch bei ambitionierten Freizeitsportlern – z.B. im Ausdauersport oder Bodybuilding – beliebt. Es gibt allerdings viele verbotene Substanzen, auf die hier eingegangen wird.

Kategorie: BtmG, Strafrecht

Maklervertrag: So gelingen Rücktritt oder Widerruf

Nicht immer ist ein Makler so erfolgreich wie gewünscht. Der Kunde des Maklers wird daher in einigen Fällen vom Maklervertrag zurücktreten wollen. Wie der Widerruf gelingt, erfahren Sie hier.

Kategorie: Vertragsrecht

Wie viele Abmahnungen bis zur Kündigung?

Bei einer Abmahnung fürchtet der Arbeitnehmer mitunter um seinen Arbeitsplatz. Wie viele Abmahnungen bis zur Kündigung tatsächlich erforderlich sind, erfahren Sie hier.

Kategorie: Abmahnung, Arbeitsrecht, Kündigung

Gewährleistung beim Gebrauchtwagen­kauf von Händler oder Privat

Nicht immer läuft beim Gebrauchtwagenkauf alles glatt. Zeigen sich nach dem Kauf Störungen oder Schäden, kann der Käufer mitunter Gewährleistungsrechte geltend machen.
Inwieweit diese ausgeschlossen werden können, welche Rechte in Betracht kommen und wie diese sich von einer Garantie unterscheiden, erfahren Sie hier.

Kategorie: Autokauf, Kaufvertrag, Vertragsrecht


Was tun nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall?

Verkehrsunfälle ereignen sich in Deutschland tagtäglich tausendfach. Die Gefahr, dass man im Laufe seines Lebens in einen Verkehrsunfall verwickelt wird, ist daher recht hoch. Einmal kurz nicht richtig aufgepasst und schon ist es passiert. Doch was ist eigentlich, wenn man sich selbst vollkommen vorschriftsmäßig verhalten hat? Wie kommt man als Unfallopfer zu seinem Recht?

Hier erfahren Sie, welche Punkte Sie bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall unbedingt beachten sollten.

Kategorie: Unfallrecht, Verkehrsrecht